Mercedes-Benz GLE-Klasse kaufen mit Lieferservice nach Zürich

Wir bieten günstige Mercedes-Benz GLE-Klasse für Zürich

Schleichst du bereits um eine Mercedes-Benz GLE-Klasse herum und möchtest bald mit diesem Modell in Zürich unterwegs sein? Dann ist jetzt der richtige Moment, denn wir bieten dieses erstklassige Fahrzeug zu einem sensationellen Preis. Bei MeinAuto Gebrauchtwagen bist du an die Spezialisten für die Mercedes-Benz GLE-Klasse und eine Reihe anderer Modelle geraten. Für uns spricht, dass wir ausschließlich Fahrzeuge aus erster Hand anbieten und du durchweg scheckheftgepflegte Autos erhältst. Wir sprechen dabei von Fahrzeuge für den einheimischen Markt und ausdrücklich nicht von EU-Importen. Auch, wenn du in Zürich zuhause bist und nicht zu uns nach Garching bei München kommen möchtest, bist du herzlich willkommen. Unser Lieferdienst macht es möglich und stellt dir dein Fahrzeug direkt vor deine Haustür – ob in Zürich oder anderenorts.

Die Mercedes-Benz GLE-Klasse bieten wir dir auf jeden Fall in einer gebrauchten Variante. Dabei kann es sich um einen fast neuen Vorführwagen oder einen Jahreswagen aber auch um einen klassischen Gebrauchten handeln. In allen Fällen gehst du auf Nummer sicher und darfst dich auf ein rundum gepflegtes und vor allem von uns geprüftes Fahrzeug freuen. Für den Fall, dass du nicht persönlich vorbeikommst, bieten wir dir einen 360° Scan, dessen Bilder du gerne einsehen kannst. Gescannt wird exakt das Fahrzeug, das dann auch zu dir nach Zürich gelangt – mit allen Details. Übrigens enthält unser Service auch clevere Möglichkeiten der Finanzierung. Gib deinen aktuellen Gebrauchten in Zahlung, um den Preis zu mindern oder vereinbare die Zahlung in monatlich konstanten Raten. Wir kommen dir gerne weit entgegen, wenn es um die Mercedes-Benz GLE-Klasse geht.

Erstklassiger Autopartner für Zürich: MeinAuto Gebrauchtwagen

Zürich ist mit knapp 410.000 Einwohnern die größte Stadt der Schweiz und zugleich das Epizentrum einer Metropolregion mit rund 1,8 Millionen Einwohnern. Innerhalb Europas sucht die Wirtschaftsregion ihresgleichen und fast ist man verwundert, dass es sich nicht um die Hauptstadt der Schweiz handelt. Die Lage der Stadt ist durch den Fluss Limmat und den Zürichsee geprägt. Man befindet sich noch nicht in den Alpen, sondern im Mittelland. Am Anfang der Stadtentwicklung standen die alten Römer, die hier siedelten. Die Erhebung zur freien Reichsstadt erfolgte 1262 und seit 1351 ist Zürich Teil der Eidgenossenschaft und damit nicht mehr des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. Als Gegengewicht zu den Habsburgern wurde die Reformation in der Schweizer Stadt entschieden vorangetrieben – vor allem durch Huldrych Zwingli. Seit dem 18. und 19. Jahrhundert erlebt Zürich ein kontinuierliches Wachstum, das sowohl aus der Industrialisierung als auch aus Eingemeindungen resultierte. Zudem handelte es sich stets um eine Einwandererstadt und einen Zufluchtsort für Exilanten aus aller Welt. Sehenswürdigkeiten sind das Großmünster und das Fraumünster mit seinen Chagallfenstern sowie die St. Peterskirche mit der größten Turmuhr Europas. Ebenfalls lohnen sich Bellevue und die Bahnhofsstraße sowie ein Bummel durch die Altstadt und das Niederdorf.

Die Ökonomie der Stadt Zürich lebt vor allem von Banken und Versicherungen, die hier ihren Sitz haben. Ebenfalls existieren eine Fülle an Vermögensverwalter und weltweit existieren nur zwei Orte mit einer höheren Dichte an Millionären. Auch relevant ist die Börse Zürichs sowie die beiden Universitäten. Viele Industriekonzerne haben hier einen Sitz, wenngleich die Produktionsstätten meist nicht auf dem Stadtgebiet liegen. Als wichtiges Unternehmen im industriellen Bereich ist ein Hersteller von Schokolade zu nennen. Erreicht wird die Stadt sowohl über nahezu alle Schweizer Autobahnen als auch über den internationalen Bahnhof und Flughafen.

Wenn du ein Fahrzeug für Zürich suchst, schau doch mal bei MeinAuto Gebrauchtwagen vorbei. Wir bieten dir eine Besichtigung online und zeichnen uns durch exzellente Qualität und einen herausragenden Service aus.

Mit der Mercedes-Benz GLE-Klasse bzw. dem GLE legt der schwäbische Automobilhersteller wahlweise ein Coupé oder ein SUV in der oberen Mittelklasse vor. Die Namensgebung zeigt bereits an, dass hier die E-Klasse Pate steht. Sein Debüt feierte der Mercedes-Benz GLE im Jahr 2015 und bereits vier Jahre später stand der erste Generationswechsel ins Haus. Aktuell amtiert die Baureihe 167, die auf manchen Automobilveranstaltungen auch die Rolle eines Konzeptfahrzeugs und Testmodell für Sicherheitssystem und Antriebe der Zukunft einnahm. Charakteristisch für den Mercedes-Benz GLE ist die hohe „Windschnittigkeit“: der cw-Wert des Fahrzeugs liegt bei 0,29, was für ein SUV ein herausragender Wert ist. Eine erste Modellpflege mit neuen Motoren erhielt der Mercedes-Benz GLE im Jahr 2020.

Aus dem Datenblatt des Mercedes-Benz GLE

Seine Länge von bis zu 4,94 Meter ordnen den Mercedes-Benz GLE eindeutig in die obere Mittelklasse mit Kontakt zur Oberklasse. Die Breite liegt bei 1,95 Meter, in der Höhe schlagen bis zu 1,80 Meter zu Buche. Das Fahrzeug ist somit eine echte Erscheinung und bietet angesichts eines Radstand von drei Meter jede Menge Platz im Innenraum. Im direkten Vergleich mit der Vorgängergeneration wurde der Laderaum noch einmal vergrößert und ist zudem dank der 40 zu 20 zu 40- Aufteilung der hinteren Sitze sehr variabel. Die maximale Größe des Kofferraums liegt bei 855 Liter, bei umgeklappten Rücksitzen entstehen bis zu 2.055 Liter. Wer möchte, kann anstelle des zusätzlichen Stauraums allerdings auch eine zweite Sitzreihe integrieren. Zuletzt liegt der Wendekreis des Fahrzeugs bei nur 11,80 Meter.

Unter der Motorhaube des Mercedes-Benz GLE hat sich zuletzt Mitte 2020 eine Menge bewegt. Sämtliche Benzinmotoren arbeiten nunmehr mit der Unterstützung von Elektro-Aggregaten und sind somit Mildhybride. Bei den Benzinern gelangen zwischen 389 und 634 PS auf die Straße, wobei der AMG-Biturbo mit seinem V8-Motor gerade einmal 3,8 Sekunden für das Spurten auf 100 km/h benötigt. Als Diesel gelangen zwischen 245 und 330 PS auf die Straße. Seit 2020 ist der Mercedes-Benz GLE zudem als Plug-In-Hybrid in Kombination mit Diesel- oder Benzinertechnik erhältlich. Die Systemleistung liegt bei bis zu 333 PS. Gemeinsamkeit aller Motoren ist die Kombination mit Allradantrieb und Neunstufen-Automatik.

Komfort des Mercedes-Benz GLE

Hinsichtlich seines Komforts ist der Mercedes-Benz GLE so etwas wie das Non-Plus-Ultra seiner Klasse. Seinerzeit handelte es sich um das erste SUV mit dem MBUX-System und somit der Möglichkeit einer umfassenden Sprachbedienung sowie großflächiger individueller Digitalanzeigen. Ebenfalls bietet der Mercedes-Benz GLE Augmented Reality in der Navigation und verfügt natürlich auch über ein Head-Up-Display. Das Fahrwerk des Modells ist vollaktiv und wird durch eine Luftfederung ergänzt. Die Zahl der Fahrprogramme ist groß und dank einer Stereokamera wird stets die Fahrbahn erfasst und die Federbeine individuell darauf abgestimmt, um Bodenwellen locker zu „schlucken“. Weitere Annehmlichkeiten des Mercedes-Benz GLE sind eine spezielle Schallisolierung sowie Massagesitze, verschiedene Energizing-Programme und natürlich die komplette Integration mobiler Geräte.

Sicherheit des Mercedes-Benz GLE

Auch hinsichtlich der Sicherheit ist die Mercedes-Benz GLE-Klasse Vorreiter. Die perfekte Ausleuchtung der Straße wird durch Multibeam-LED-Technik erreicht und an Fahrassistenten werden sowohl ein Tempomat als auch ein Abstandsregler, Spurhalten und Spurwechseln sowie ein aktiver Bremsassistent integriert. Ebenfalls bietet das Modell eine Erkennung von Fahrzeugen im Toten Winkel, erkennt Verkehrszeichen und verfügt über ein Pre-Safe-System.