Mercedes-Benz A-Klasse Jahreswagen kaufen, leasen oder finanzieren

Mercedes-Benz A-Klasse Jahreswagen – erstklassige Qualität im Sonderangebot

Mercedes-Benz A-Klasse Jahreswagen sind Gebrauchtwagen, die maximal vor einem Jahr zum ersten Mal zugelassen wurde. Neuer geht also kaum und auch im Preis-Leistungs-Verhältnis sind diese Fahrzeuge fast nicht zu toppen. Der Grund dafür liegt im Preisverfall, der vor allem nach dem Neuwagenkauf einsetzt. Sobald ein Mercedes-Benz A-Klasse Jahreswagen einmal gebraucht ist, sinkt der Preis in den Keller – und das ohne allzu viel Abnutzung. Über die Qualität geben wir dir gerne eine Garantie für mehrere Jahre. Wir sichern dir zu, dass du in ein Fahrzeug auf erster Hand steigst, das meist aus der aktuellen Modellgeneration stammt. Ebenfalls kannst du dich darauf freuen, dass dein Mercedes-Benz A-Klasse Jahreswagen aus der Produktion für den deutschen Markt stammt.

Wie es bei uns mit dem Service aussieht? Herausragend, wenn du beispielsweise dein Wunschkennzeichen erhalten möchtest oder keine Lust auf eine Fahrt zu uns nach Garching bei München hast. Wir kümmern uns um alle Anmeldeformalität und stellen dir deine Mercedes-Benz A-Klasse Jahreswagen auf Wunsch direkt vor die Haustür. Was wir noch für dich tun können? Wie wäre es mit einer Finanzierung zu enorm günstigen Konditionen und mit monatlich knappen Raten? Oder mit einer In-Zahlung-Nahme deines aktuellen Gebrauchten? Unser Versprechen: wir zahlen auf jeden Fall einen fairen Preis, egal wie alt dein derzeitiger fahrbarer Untersatz ist und um was für ein Modell es sich konkret handelt. Dein Mercedes-Benz A-Klasse Jahreswagen wartet auf dich.

Mit der Mercedes-Benz A-Klasse betrat der Automobilbauer zum ersten Mal die Kompaktklasse. Bis zu Beginn der 1990er Jahre waren ausschließlich Modelle ab Mittelklasse bis in die Oberklasse vom Band gelaufen, doch sah man vor allem im Premium-Segment der Kompakten ein enormes Potenzial. Die zweite Besonderheit war seinerzeit der Frontantrieb, der zeitgleich zur A-Klasse entwickelt wurde. Relativ bald stellte sich der Erfolg ein und seit 2018 ist die Mercedes-Benz A-Klasse in der vierten Generation zu haben. Wie es sich für ein Fahrzeug mit Mercedes-Stern gehört, wird eine gehobene bis luxuriöse Ausstattung geboten, die innerhalb des Segments ihresgleichen sucht. Einen weiteren Maßstab setzt Mercedes mit dem cw-Wert der Limousine, der bei gerade einmal 0,22 liegt und somit einen Bestwert nicht nur unter den Kompakten sondern im Autobereich allgemein aufstellt.

Die Mercedes-Benz A-Klasse in Zahlen

Die Mercedes-Benz A-Klasse wird sowohl als Limousine als auch als Kombilimousine angeboten und ist entsprechend entweder 4,42 Meter oder 4,55 Meter lang. Dabei ist das Fahrzeug 1,80 Meter breit und 1,44 Meter hoch. Der Radstand von 2,73 Meter sorgt für ein angenehmes und großzügiges Platzangebot im Innenraum und die Möglichkeit, mit bis zu fünf Erwachsenen unterwegs zu sein. Praktisch ist das Volumen des Ladebereichs. Allein im Kofferraum schlagen zwischen 310 und 420 Liter zu Buche und wer die asymmetrisch aufgeteilten Rücksitze umklappt, bringt es sogar auf 1.210 Liter. Im Kofferraum spiegelt sich auch schon der Luxus des Modells wider, denn neben einer 12-Volt-Steckdose wird auch eine Wendematte angeboten. Den U-Turn vollzieht der kleinste Mercedes auf einem Kreis von elf Metern.

Unter der Motorhaube der Mercedes-Benz A-Klasse geht es enorm vielseitig zu. Zahlreiche Benzin- und Dieselaggregate bieten ein breites Leistungsspektrum und wer möchte, kann auch mit einem umweltfreundlichen Otto-Hybrid unterwegs sein. Dessen Systemleistung rangiert bei 218 PS und befindet sich damit im mittleren Bereich des Möglichen. Der Einstiegsbenziner bringt es auf 109 Pferdestärken und am anderen Ende der Skala bietet sich der AMG A45 S mit seinen 421 PS und Allradantrieb an. Dieses Fahrzeug erreicht in 3,9 Sekunden die Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen und ist in der Lage, bis zu 270 km/h zu fahren. Gefahren wird mit Allradantrieb bzw. Frontantrieb in den kleineren Motorisierungen, was auch für die Diesel mit 95 bis 190 PS gilt. Die Krafteinteilung erfolgt entweder automatisch, über ein Doppelkupplungsgetriebe oder über manuelles Schalten.

Ausstattung der Mercedes-Benz A-Klasse

Die Ausstattung der Mercedes-Benz A-Klasse lässt so gut wie keine Wünsche offen. In der Tat handelt es sich um ein absolutes Luxusfahrzeug, was beispielsweise anhand der komfortablen beheizten Sitze mit elektrischer Verstellbarkeit ablesbar ist. Dank der Memory-Funktion lassen sich die individuellen Einstellungen jederzeit wieder aufrufen, was auch für die Klimaanlage gilt. Das Lederlenkrad ist natürlich ebenfalls beheizbar und wer möchte, lässt das Fahrzeug sowohl eigenständig einen Parkplatz finden als auch einparken. Alternativ steht für Einparkmanöver auch eine Rückfahrkamera zur Verfügung.

Möglichkeiten der Mercedes-Benz A-Klasse

Im Innenraum des Mercedes-Benz A-Klasse wurde bereits das digitale Zeitalter eingeläutet. Das Highlight ist die Mercedes-Benz User-Experience bzw. MBUX wohinter sich ein Multimedia-System mit Sprachsteuerung und 10,25 Zoll großem Touchscreen verbirgt. Augmented Reality hat ebenfalls in dem Fahrzeug Einzug gehalten und natürlich ist die Mercedes-Benz A-Klasse auch mit einem Head-Up-Display ausgestattet. Das Fahrwerk arbeitet adaptiv und an Sicherheitsystemen und Assistenten ist so ziemlich alles an Bord, was auf dem Markt zu haben ist – einschließlich eines Tempomat, der bis Tempo 210 km/h den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug hält.