BMW X1 Gebrauchtwagen

Der BMW X1 ist ein kompaktes SUV und besetzt damit eines der beliebtesten Segmente innerhalb Deutschlands. Bereits beim Start wurde dem Fahrzeug ein „Goldenes Lenkrad“ verliehen und damit die außergewöhnliche Qualität unterstrichen. Die Premiere datiert auf 2009, der Wechsel in die preisgekrönte Generation zwei auf 2015. Darüber hinaus erhielt das Modell 2019 eine umfassende Modellpflege und präsentiert sich weiterhin als einer der Topseller. Die Verkaufszahlen entsprechen Jahr für Jahr fast denen des 3er, was auch mit dem herausragenden Design und den vielen praktischen Vorteilen zu tun hat. Calvin Luc zeichnete das SUV, das seitens seines Herstellers bewusst als SAV und somit Sports Activitiy Vehicle vermarktet wird. Charakteristisch ist die verbundene Doppelniere und die Kombination mit den ausdrucksstarken LED-Scheinwerfern.

Eckdaten zum BMW X1

4,44 Meter misst der BMW X1 und gehört damit in die Kompaktklasse. Gegenüber dem Vorgänger wurde die Länge so gut wie nicht angetastet und trifft auf 1,82 Meter Breite und 1,61 Meter Höhe. Ein Platzwunder? Ganz gewiss, was vor allem am quer eingebauten Motor liegt. Der Radstand des BMW X1 liegt bei 2,67 Meter und allein im Kofferraum stehen 505 Liter zur Verfügung, sofern mit bis zu fünf Personen gefahren wird. Wer auf die im Verhältnis 40 zu 20 zu 40 umklappbare Rücksitzbank verzichtet, lädt bis zu 1.550 Liter in seinen X1. Ein Highlight ist die Ladeflächenlänge von 2,50 Meter und auch das Verschieben der hinteren Sitze macht einen entscheidenden Unterschied in puncto Variabilität. Auch zu erwähnen ist faltbare doppelte Boden und der integrierte Gepäckhaken für Einkaufstaschen. Das Öffnen und Schließen der Ladeklappe erfolgt komplett automatisch und wird über Sensoren gesteuert. Im Wendekreis bringt es der BMW X1 auf 11,40 Meter und ist damit durch und durch für die Großstadt geeignet.

Beim Antrieb beschreitet BMW Neuland und bietet erstmals ein SUV als Fronttriebler an. Wohlgemerkt: die größeren Motorisierungen werden standesgemäß mit einem Allradantrieb kombiniert, doch hat man sich bei den kleineren Ausführungen für Vorderradantrieb entschieden. Gefahren wird mit Benzin- und Dieselmotoren und seit 2020 auch als Otto-Hybrid mit 220 PS Systemleistung. Die Benziner bringen 140 oder 192 PS auf die Straße und fahren entweder mit Schaltgetriebe oder Automatik- bzw. Doppelkupplungsgetriebe. Bei den Dieselmotoren gelangen zwischen 116 und 231 PS auf die Straße.

Ausstattung des BMW X1

In puncto Ausstattung ist der kleine BMW X1 ein regelrechter Riese und gibt sich gegenüber den größeren SUV der X-Reihe kaum eine Blöße. Vor allem das Infotainment überzeugt und wurde 2019 auf den neuesten technischen Stand gebracht. Das Display misst 10,25 Zoll und ist sowohl über die Touchfunktion als auch mit Dreh- und Drückschalter bedienbar. Hinzu kommt eine Sprachsteuerung und die Möglichkeit, Smartphones auch kabellos einzubinden, um deren mobile Internetverbindung zu nutzen. Natürlich existiert auch ein Head-Up-Display. An Assistenten werden ein automatisch schaltendes Fernlicht, ein Kollisionswarner sowie ein Assistent zum Halten und zum Wechseln der Spur geboten. Des Weiteren erkennt der BMW X1 Personen und führt Notbremsungen durch. Die Scheibenwischer und Scheinwerfer schalten sich automatisch ein und aus – was dank entsprechender Sensorik funktioniert.

Besonderheiten des BMW X1

Da der BMW X1 immer noch ein SUV ist, wird das Einparken in der Innenstadt so leicht wie möglich gemacht. Der entsprechende Assistent erkennt automatisch geeignete Parklücken – und das im Vorbeifahren mit maximal 35 km/h. Eingeparkt wird dann automatisch und auch die Rückfahrkamera darf nicht fehlen. Zuletzt erfreut der BMW X1 mit einem Panorama-Glasdach.