VW Tiguan Gebrauchtwagen kaufen mit Lieferservice nach Zürich

VW Tiguan Gebrauchtwagen – direkt zu dir nach Zürich

Schön, dass du uns gefunden hast. Bei dieser Gelegenheit kannst du dich gleich bei unseren VW Tiguan Gebrauchtwagen umsehen und das passende Fahrzeug für dich finden. Wenn du aus Zürich oder der Umgebung kommst, laden wir dich herzlich zu uns nach Garching ein. Das liegt bei München und ist über die Autobahn perfekt zu erreichen. Keine Zeit? Keine Lust? Kein Problem! Wir bieten dir einen Lieferservice direkt nach Zürich und auf Wunsch vor deine Haustür. Auch für den Autokauf brauchst du deine eigenen vier Wände nicht zu verlassen. Alle VW Tiguan Gebrauchtwagen in unserem Sortiment lassen sich digital scannen und darstellen, sodass du sowohl ein 360° Panorama des Innenraums als auch entsprechende Außenaufnahmen erhältst. Dass wir dir all deine Fragen beantworten, versteht sich dabei von selbst.

 

Für einen VW Tiguan Gebrauchtwagen existieren viele Gründe. Da ist zum Beispiel der günstige Preis, der dir die Mobilität in Zürich sehr niedrigschwellig ermöglicht. Preislich helfen wir gerne noch etwas nach, indem wir deinen aktuellen Gebrauchten aufkaufen und dich zudem in Raten zahlen lassen. Unsere VW Tiguan Gebrauchtwagen zeichnen sich zudem durch erstklassige Qualität aus. Wir schauen genau hin, verkaufen ausschließlich Fahrzeuge aus erster Hand und geben dir auf Wunsch sogar eine Garantie. Des Weiteren kannst du in den meisten Fällen auch noch zwischen unterschiedlichen Motorisierungen, Lackfarben und Ausstattungslinien wählen. Genau so, wie es zu dir und Zürich passt. Lerne uns kennen.

Erstklassiger Autopartner für Zürich: MeinAuto Gebrauchtwagen

Zürich ist mit knapp 410.000 Einwohnern die größte Stadt der Schweiz und zugleich das Epizentrum einer Metropolregion mit rund 1,8 Millionen Einwohnern. Innerhalb Europas sucht die Wirtschaftsregion ihresgleichen und fast ist man verwundert, dass es sich nicht um die Hauptstadt der Schweiz handelt. Die Lage der Stadt ist durch den Fluss Limmat und den Zürichsee geprägt. Man befindet sich noch nicht in den Alpen, sondern im Mittelland. Am Anfang der Stadtentwicklung standen die alten Römer, die hier siedelten. Die Erhebung zur freien Reichsstadt erfolgte 1262 und seit 1351 ist Zürich Teil der Eidgenossenschaft und damit nicht mehr des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. Als Gegengewicht zu den Habsburgern wurde die Reformation in der Schweizer Stadt entschieden vorangetrieben – vor allem durch Huldrych Zwingli. Seit dem 18. und 19. Jahrhundert erlebt Zürich ein kontinuierliches Wachstum, das sowohl aus der Industrialisierung als auch aus Eingemeindungen resultierte. Zudem handelte es sich stets um eine Einwandererstadt und einen Zufluchtsort für Exilanten aus aller Welt. Sehenswürdigkeiten sind das Großmünster und das Fraumünster mit seinen Chagallfenstern sowie die St. Peterskirche mit der größten Turmuhr Europas. Ebenfalls lohnen sich Bellevue und die Bahnhofsstraße sowie ein Bummel durch die Altstadt und das Niederdorf.

Die Ökonomie der Stadt Zürich lebt vor allem von Banken und Versicherungen, die hier ihren Sitz haben. Ebenfalls existieren eine Fülle an Vermögensverwalter und weltweit existieren nur zwei Orte mit einer höheren Dichte an Millionären. Auch relevant ist die Börse Zürichs sowie die beiden Universitäten. Viele Industriekonzerne haben hier einen Sitz, wenngleich die Produktionsstätten meist nicht auf dem Stadtgebiet liegen. Als wichtiges Unternehmen im industriellen Bereich ist ein Hersteller von Schokolade zu nennen. Erreicht wird die Stadt sowohl über nahezu alle Schweizer Autobahnen als auch über den internationalen Bahnhof und Flughafen.

Wenn du ein Fahrzeug für Zürich suchst, schau doch mal bei MeinAuto Gebrauchtwagen vorbei. Wir bieten dir eine Besichtigung online und zeichnen uns durch exzellente Qualität und einen herausragenden Service aus.

Mit dem VW Tiguan ist dem Wolfsburger Automobilbauer ein Volltreffer gelungen. Das SUV ist der Beweis dafür, dass man nicht alles anders, aber vieles besser machen kann, um einen Verkaufshit zu produzieren. Das beginnt mit der Namensgebung. Anstatt sich einzig und allein auf das eigene Gespür bzw. die Arbeit einer Agentur zu verlassen, hat Volkswagen die Leserinnen und Leser einer bekannten Automobilzeitschrift mit ins Boot geholt. Aus den zur Auswahl stehenden Vorschlägen machte der Tiguan das Rennen und ja: es stecken in der Tat sowohl der Tiger als auch der Leguan in diesem tierisch guten Namen. 2007 feierte der VW Tiguan seine Premiere und mittlerweile wurden mehr als drei Millionen Fahrzeuge verkauft. Der Wechsel in den zweite Generation erfolgte 2016 und sorgte für ein Plus an Ausstattung und neue Motoren. Zudem lässt sich auch eine geräumigere Variante mit Namen Tiguan Allspace ordern.

Eckdaten zum VW Tiguan

Genau in die Mitte getroffen: das gilt beim VW Tiguan nicht nur für den Geschmack einer breiten Masse, sondern auch für die Größe. 4,49 Meter ist das Fahrzeug lang und damit gerade noch ein Kompakt-SUV. Breite und Höhe werden mit 1,84 Meter und 1,64 Meter angegeben, sodass problemlos mit bis zu fünf Personen gefahren werden kann. Das Volumen des Ladeabteils liegt bei 470 Liter und wer die asymmetrisch umklappbare und zudem verschiebbare Rückbank auf ein Minimum reduziert, packt bis zu 1.655 Liter in das Fahrzeug. Praktisch ist dabei die sensorgesteuerte Heckklappe, zu deren Bedienung ein Wischen mit dem Fuß ausreicht. Für den Stadtverkehr macht sich der Wendekreis von 11,50 Meter positiv bemerkbar.

Angetrieben wird der VW Tiguan seit der letzten Überarbeitung des Jahres 2019 mit verschiedenen Benzin- und Dieselmotoren. Wer sich für den Ottomotor entscheidet, bringt zwischen 130 und 230 PS auf die Straße und wählt zwischen Frontantrieb und einer Allradausführung. Geschaltet wird über ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe oder ein manuelles Getriebe. Die Selbstzünder leisten mindestens 115 und maximal 240 PS. Dieser Antrieb liefert auch die Top-Motorisierung als Biturbo mit nur 6,2 Sekunden auf 100 km/h und 230 km/h Endgeschwindigkeit.

Ausstattung des VW Tiguan

Der VW Tiguan mag auf den ersten Blick ein Fahrzeug für die Stadt sein. Der Schein trügt jedoch und wer möchte, gelangt angesichts von 20 Zentimetern Bodenfreiheit und 25,6° Böschungswinkel auch ins Gelände. Der Titel als „Softroader“ passt hier ganz gut und wird durch ein individuell einstellbares Fahrwerk unterstrichen. An Annehmlichkeiten trumpft der VW Tiguan unter anderem mit einer Drei-Zonen-Klimaautomatik sowie einem Panorama-Glasdach auf und bietet zudem ein komplett digitales Cockpit mit individuell anpassbarer Darstellung.

Technik des VW Tiguan

In technischer Hinsicht spielt der VW Tiguan in der ersten Liga. Selbstverständlich wird bei diesem Modell die Konnektivität groß geschrieben, sodass ein eingebundenes Smartphone schnell eine Echtzeit-Navigation auf den Touchscreen zaubert. Streaming ist ebenfalls möglich und praktischerweise wurde auch an zahlreiche Kameras und den so genannten „Area View“ gedacht mit Rundum-Blick gedacht. In der Innenstadt bremst der VW Tiguan automatisch ab, sobald Fußgänger oder Radfahrer erkannt wurden und beherrscht auch das Halten von Geschwindigkeit, Abstand sowie der Spur. Zuletzt sind der Fernlichtassistent und die Multikollisionsbremse zu nennen. Neben vielen anderen Extras.