Ford Mondeo kaufen mit Lieferservice nach Würzburg

Wir bieten günstige Ford Mondeo für Würzburg

Schleichst du bereits um einen Ford Mondeo herum und möchtest bald mit diesem Modell in Würzburg unterwegs sein? Dann ist jetzt der richtige Moment, denn wir bieten dieses erstklassige Fahrzeug zu einem sensationellen Preis. Bei MeinAuto Gebrauchtwagen bist du an die Spezialisten für den Ford Mondeo und eine Reihe anderer Modelle geraten. Für uns spricht, dass wir ausschließlich Fahrzeuge aus erster Hand anbieten und du durchweg scheckheftgepflegte Autos erhältst. Wir sprechen dabei von Fahrzeuge für den einheimischen Markt und ausdrücklich nicht von EU-Importen. Auch, wenn du in Würzburg zuhause bist und nicht zu uns nach Garching bei München kommen möchtest, bist du herzlich willkommen. Unser Lieferdienst macht es möglich und stellt dir dein Fahrzeug direkt vor deine Haustür – ob in Würzburg oder anderenorts.

 

Den Ford Mondeo bieten wir dir auf jeden Fall in einer gebrauchten Variante. Dabei kann es sich um einen fast neuen Vorführwagen oder einen Jahreswagen aber auch um einen klassischen Gebrauchten handeln. In allen Fällen gehst du auf Nummer sicher und darfst dich auf ein rundum gepflegtes und vor allem von uns geprüftes Fahrzeug freuen. Für den Fall, dass du nicht persönlich vorbeikommst, bieten wir dir einen 360° Scan, dessen Bilder du gerne einsehen kannst. Gescannt wird exakt das Fahrzeug, das dann auch zu dir nach Würzburg gelangt – mit allen Details. Übrigens enthält unser Service auch clevere Möglichkeiten der Finanzierung. Gib deinen aktuellen Gebrauchten in Zahlung, um den Preis zu mindern oder vereinbare die Zahlung in monatlich konstanten Raten. Wir kommen dir gerne weit entgegen, wenn es um den Ford Mondeo geht.

MeinAuto Gebrauchtwagen – Beratung und Service für Würzburg

Würzburg liegt in Unterfranken und misst 127.000 Einwohner. Die Stadt zählt im erweiterten Sinne noch zur Metropolregion rund um Frankfurt am Main bzw. zum Rhein-Main-Gebiet. Die Lage direkt am Main hat sich bereits in der Vergangenheit als entscheidender Standortvorteil erwiesen. Hinzu kommt, dass man sich hier auch innerhalb Deutschland fast im Zentrum befindet. Charakteristisch für Würzburg ist die Vielseitigkeit der Stadt. Aufgrund der reichen Geschichte und der vielen Sehenswürdigkeiten ist einerseits der Tourismus stark ausgeprägt, andererseits besitzt der Ort eine wichtige Universität und ist auch als Wirtschaftsstandort stark. Die erste urkundliche Erwähnung datiert auf das Jahr 704. Mehr als vier Jahrhunderte später, namentlich 1127 wurde in Würzburg zum ersten Mal auf deutschem Boden ein Ritterturnier ausgefochten. Seine Blütezeit erlebte die fränkische Stadt im Barock, wo viele der bis heute sehenswerten Bauwerke entstanden. Zu erwähnen sind die Marienfeste, die Residenz und das Käppele, das von Balthasar Neumann errichtet wurde. Einladend ist auch ein Bummel über die alte Mainbrücke und durch die malerische Altstadt, die sowohl Einheimische als auch Besucherinnen und Besucher in ihren Bann zieht.

Abgesehen von Universität und Tourismus, die zweifelsohne wichtige Wirtschaftsfaktoren sind, lebt Würzburg vom Standort eines großen Automobilzulieferbetriebs. Ebenfalls werden vor Ort Druckmaschinen produziert und auch Druck, Nahrungsmittel sowie die Getränkeindustrie und verschiedene Technologiesparten sind vertreten. Zu erreichen ist Würzburg entweder mit den Fernzügen der Bahn oder über die Autobahnen A3, A7 und A81 und gleich fünf Bundesstraßen.

Du möchtest künftig mit einem neuen Fahrzeug in Würzburg unterwegs sein. Dann besuche MeinAuto Gebrauchtwagen, entweder virtuell oder in Garching bei München. Wir bieten eine breite Auswahl an erstklassigen Fahrzeugen aus erster Hand und geben dir gerne einen Vorgeschmack in Form einer 360° Ansicht. Eine Garantie ist ebenso kein Problem wie die Lieferung direkt nach Würzburg und selbst ein Wunschkennzeichen können wir dir gerne organisieren.

Der Ford Mondeo ist eine echte Schönheit und in puncto Design eines der Schmuckstücke seines Herstellers. Die Bedeutung dieses Fahrzeug kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, denn schließlich tritt der Mondeo in die Fußstapfen mehrerer legendärer Mittelklassemodelle. Am Anfang stand der Ford Taunus, der bereits in den 1960er Jahren zu haben war und vom Sierra abgelöst wurde. Die aktuelle Namensgebung existiert seit 1993 und seit 2014 ist der Ford Mondeo nun schon in der fünften Modellgeneration. Martin Smith hat seinerzeit die Feder geschwungen und dem inoffiziellen Flaggschiff seines Herstellers ein preisgekröntes „Look-and-Feel“ verpasst. Erhältlich ist der Ford Mondeo sowohl in einer Ausführung als Limousine als auch als Kombi bzw. Turnier. Dass es sich auch hinsichtlich der Innovationskraft um ein Topmodell handelt, wird anhand des optional erhältlichen Hybridantriebs deutlich.

Eckdaten zum Ford Mondeo

Mit seiner Länge von 4,87 Meter lässt sich der Ford Mondeo fast schon in die obere Mittelklasse einordnen. Der schöne Kölner ist 1,85 Meter breit und bringt es auf eine Höhe von 1,50 Meter. Wer möchte, nutzt zusätzlich zum Fahren mit bis zu fünf Personen auch noch den Laderaum von 383 Liter bei der Limousine bzw. 541 Liter beim Kombi. Das Maximum wird mit 1.605 Liter angegeben, wobei im Falle eines Hybridantriebs noch ein paar kleinere Abstriche hingenommen werden müssen. Gewendet wird der Ford Mondeo auf einem Kreis von 11,90 Meter.

Die Motorisierung des Ford Mondeo ist seit der Modellpflege Ende 2019 noch übersichtlicher geworden. Kennzeichnend ist der Verzicht auf klassische Otto-Motoren zugunsten eines Otto-Hybriden. 187 PS werden über ein stufenloses Getriebe auf den Frontantrieb übertragen. Als Hybrid beschleunigt der Mondeo in nur 9,2 Sekunden auf 100 km/h und gibt sich somit überaus dynamisch. Wer es klassisch mag, entscheidet sich für den 2.0 EcoBlue und damit einen Diesel, der zwischen 120 und 190 PS auf die Straße bringt. Charakteristisch ist hier die Möglichkeit eines intelligenten Allradantriebs sowie naturgemäß die Wahl zwischen manuellem Schaltgetriebe und Automatikausführungen.

Ausstattung des Ford Mondeo

Klotzen statt kleckern – entsprechend dieser Devise verfährt man auch beim Ford Mondeo und präsentiert eine fast lückenlose Ausstattung. Vor allem Ford SmartGauge und EcoGuide sind zu nennen und bieten eine komplett neue Bedieneroberfläche. Zu sehen sind sowohl der aktuelle Treibstoffverbrauch als auch die Leistung der Batterie sowie der Beleuchtung. Weitere technische Highlights sind die Verkehrszeichenerkennung mit Integration in die Navigation sowie der Geschwindigkeitsregler mit automatischem Abstandshalter. Wer mit einem Ford Mondeo unterwegs ist, genießt LED-Scheinwerfer und braucht beim Einparken dank der Rückfahrkamera keine Rempler zu fürchten. Ebenfalls verfügt das Modell über einen Spurhalteassistenten und einen Toter-Winkel-Assistenten.

Extras des Ford Mondeo

Der Ford Mondeo punktet nicht nur mit technischen Finessen und Assistenten, sondern auch mit vermeintlich „alltäglichen“ Annehmlichkeiten. Die Heckklappe wird über Sensoren geöffnet und geschlossen, wobei eine Bewegung des Fußes ausreicht. Ebenfalls findet sich in dem Mittelklassemodell ein Schiebedach mit automatischer Bedienung und ein adaptives Fernlicht. Die Sitze lassen sich in Leder ausführen und auf Wunsch ist auch eine Massagefunktion zu haben. Ebenfalls trumpft der Ford Mondeo mit Ambientebeleuchtung auf und präsentiert sich voll und ganz auf Höhe seiner Zeit.